Regelmäßige Leser

Mittwoch, 14. März 2018

....


...und ich sage gestern abend zu meinem Kaffeebecher: „Bleib mal geschmeidig, Alter, eyh, morgen kannst Du den Tag ruhiger angehen!“
Was macht er? Guckt mich leer an, springt mirnixdirnix vom Küchentisch und landet keinesfalls geschmeidig. Selbst schuld.

Nachdem ich ein sehr kurzes Zwiegespräch mit meiner Kehrschaufel hielt, fand jene sich bereit, dem Becher ein letztes Geleit zu geben. Er ruhe in Frieden!
Ich dagegen, kalt und unsentimental wie ich bin, hielt mich nicht mit langer Trauer auf. Sondern bot sofort einem weiteren Becher den Dienst. Dieser sagte zu und ließ sich bereitwillig mit schwarzer Flüssigkeit füllen.
Wie durch Zauberei sprang aus dem grauen Nichts des Morgens eine Zigarette zwischen meine Finger und siehe:


Alles wird gut





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen